Zum Hauptinhalt springen

In den letzten Jahren haben die Verlage begonnen, in zunehmendem Maße Marketingdienstleistungen anzubieten. Dies stellt eine wichtige Veränderung in den Beziehungen dar, die Medienorganisationen traditionell mit den Anzeigenkunden unterhalten haben, bei denen ein Unternehmen eine Anzeige zur Schaltung einreicht, die von seinem eigenen Team oder einer Marketingagentur erstellt wurde.

Medienunternehmen schalten nicht mehr nur Anzeigen für ihre Kunden. Heutzutage schreiben viele von ihnen auch die Anzeigentexte und entwickeln das Artwork. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, warum Verlage zu Agenturen werden, und stellen einige Beispiele von Verlagen vor, die diesen Wandel vollzogen haben.

Warum Verlage auf Agenturmodelle umsteigen

In dem Bestreben, ihre Einnahmequellen zu diversifizieren, sind viele Medienunternehmen zu One-Stop-Kreativshops für Werbekunden geworden. Die Covid-19-Pandemie und der daraus resultierende Rückgang der Werbeeinnahmen hat die Verlagerung hin zu Verlagen, die ihren Kunden einen umfassenden Marketingservice anbieten, beschleunigt.

Durch die Übernahme eines Agenturmodells können sich die Verlage weiterhin auf ihr Handwerk - das Geschichtenerzählen - konzentrieren, während sie ihr Geschäft gegen mögliche Marktverwerfungen absichern und in der Zwischenzeit vielleicht neue Investoren gewinnen. Dieser Ansatz ermöglicht es den Verlagen, ihre Gewinne zu steigern und sich für den Erfolg in einer unbeständigen Branche zu positionieren.

6 Beispiele von Verlagen mit Agenturmodellen

Gannett

Als Amerikas größter Zeitungsverlag ist es kein Zufall, dass Gannett auf dieser Liste steht. Der Agenturzweig des 100 Jahre alten Unternehmens, Gannett Digital Marketing Services, hilft nicht nur Werbetreibenden, täglich Millionen von Menschen zu erreichen, sondern erstellt auch strategische Marketingpläne für seine Kunden, um deren Reichweite über verschiedene Plattformen zu maximieren.

Das Angebot von Gannett Digital Marketing Services umfasst Coupons für Tagesangebote, digitale Rundschreiben, digitale Mundpropaganda-Kampagnen, mobiles Marketing, Pay-per-Click-Werbung, Retargeting-Suchmaschinenoptimierung und Werbung in sozialen Medien.

CNBC-Katalysator

Der US-amerikanische Nachrichtensender CNBC hat 2016 eine Full-Service-Agentur, CNBC Catalyst, gegründet, um sich als führendes Unternehmen in der Werbebranche zu positionieren. Die Organisation bezeichnet das Inhaltsstudio und das globale Anzeigenverkaufsteam von Catalyst als "Rechteinhaber für das mächtigste Publikum der Welt" (den internationalen Geschäfts- und Investorenmarkt).

CNBC Catalyst verfügt über ein gut abgerundetes Dienstleistungsangebot in den folgenden Bereichen:

  • erhöhen
  • Markenstrategie
  • Inhalt Studio
  • Daten und Einblicke
  • Erlebnisse
Condé Nast

Der US-amerikanische Verlag gründete 2015 seine Kreativagentur 23 Stories (jetzt CNX), um Werbekunden Zugang zu den redaktionellen Talenten des Medienunternehmens zu verschaffen. CNX arbeitet eng mit dem Redaktionsteam von Condé Nast zusammen, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Art von Inhalten bei den Lesern am besten ankommt.

Auf der Website der Agentur sind Arbeiten für namhafte Kunden wie Bank of America, Dove, Google, Gucci und LIFEWTR zu sehen, die das Können des Unternehmens in den Bereichen Werbung und Markeninhalte unter Beweis stellen.

Vox Medien

Vox Media wurde 2003 gegründet und vermarktet sich selbst als "das führende moderne Medienunternehmen". Es überrascht daher nicht, dass das Unternehmen eine eigene Agenturabteilung namens Vox Creative hat, die Werbetreibenden exklusiven Zugang zu den redaktionellen Eigenschaften von Vox Media und deren Daten bietet.

Vox Creative positioniert sich als fachkundiger Gatekeeper für das Publikum von Vox Media und bietet Werbekunden, die Zugang zu den Millionen von Lesern, Hörern und Zuschauern des Verlags wünschen, ein überzeugendes Wertangebot. Das Unternehmen vermeidet außerdem, Geld für eine externe Agentur auszugeben.

Torstar

Das kanadische Medienunternehmen bietet Print- und Digitalanzeigen sowie ein umfassendes Angebot an Marketingdiensten und Kaufoptionen. Einige der Dienstleistungen von Torstar umfassen:

  • Eigene und betriebene Bestände und Tauschgeschäfte
  • Über 350+ Verhaltenssegmente und benutzerdefinierte Segmente
  • Anzeige, soziale Netzwerke, Suche, Video, Audioeinheiten
  • Maßgeschneidertes Content Marketing
  • Programmatic Buying, Selling & Reporting
  • Geo-Fencing und standortbezogenes Marketing
  • Strategie, Planung und Ausführung des gesamten Trichters
Aktives Interesse Medien

Das in Colorado ansässige Unternehmen Active Interest Media (AIM) besitzt mehr als 50 Marken, die sich an ein Nischenpublikum in Märkten wie Outdoor-Freizeitgestaltung, gesundes Leben und mehr richten und insgesamt 40 Millionen Menschen ansprechen. Der Verlag nutzt eine Mischung aus Printmedien, digitalen Medien, Veranstaltungen und Filmen, um sein engagiertes globales Publikum zu erreichen.

"Wir haben ein AIM-Level-Marketingteam unter der Marke Catapult Creative Labs gegründet, das Hand in Hand mit unseren Markenteams arbeitet. Derzeit gehören wir zu den Top 10 der umsatzstärksten Marketingagenturen", so CEO Andy Clurman gegenüber What's New In Publishing.

Wie Ihr Medienunternehmen diesen Trend für sich nutzen kann

Als Verleger sind Sie bereits Experte für die Erstellung von Inhalten, und Sie haben bereits eine Plattform, um diese Inhalte mit der Welt zu teilen. Das Anbieten von Marketingdienstleistungen ist ein logischer nächster Schritt für Ihr Unternehmen. Indem Sie ein Team aufbauen, das Ihren Werbekunden eine Reihe strategischer Kreativdienstleistungen anbietet, können Sie Ihren Wert bekräftigen und mit anderen Agenturen konkurrieren - anstatt Einnahmen auf dem Tisch liegen zu lassen.

Sie können diesen Wandel jedoch nicht allein vollziehen. Eine Technologie, die es den Verlegern ermöglicht, verschiedene Plattformen und Inventarpakete über eine einzige Schnittstelle zu verwalten, ist entscheidend für die Einführung des Modells "Verleger als Agentur".

Verlage können Adpoint, das speziell für Medienunternehmen entwickelt wurde, nutzen, um in das Spiel einzusteigen und noch heute mit dem Verkauf von Marketingdienstleistungen zu beginnen. Adpoint hilft Publishern weltweit, ihre Vertriebsleistung zu verbessern und gleichzeitig die Vertriebskosten zu senken. Mit Adpoint können Sie Zeit sparen, Ihre Werbekunden mit einem reibungslosen Verkaufsprozess begeistern und Ihren Umsatz steigern - und das alles mit Adpoint.

Afton Brazzoni

Afton hilft B2B-Unternehmen, ihr Publikum mit fesselnder, erfrischender, effektiver Klarheit durch Storytelling zu bedienen. Sie bringt 12 Jahre Erfahrung im Marketing und in der Kommunikation mit und hat einen Hintergrund im Journalismus. Ihr Ziel ist es, ihren Kunden exzellente Inhalte zu liefern, die ihr Unternehmen voranbringen. Afton hat umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von Strategien und Inhalten für wachstumsorientierte Organisationen wie Technologieunternehmen, Hochschulen und die Tourismusbranche sowie für Unternehmer.